Die Roadshow der ADAC Stiftung beim Konstanzer Seenachtfest

Lasst eurer Kreativität freien Lauf und verziert eure Sicherheitsweste mit coolen Accessoires. Außerdem könnt ihr an der Fotostation ein lustiges Erinnerungsbild mit den Maskottchen „Frieda und Felix – Die Verkehrsdetektive“ machen.

Und für alle Großen: Ihr könnt beim „Sichttest“ herausfinden, wie viele Kinder ihr mit und ohne Sicherheitsweste in der Dämmerung auf der Straße erkennen könnt. Außerdem gibt es viele Tipps für einen rund um sicheren Schulweg.

 

 

  • Roadshow der ADAC Stiftung zu den Themen Sicherheit und Sichtbarkeit im Straßenverkehr macht Halt beim Seenachtfest in Konstanz
  • Fünf Mitmach-Stationen für Klein und Groß klären über Gefahren im Straßenverkehr auf

 

In Baden-Württemberg werden jedes Jahr rund 90.000 Erstklässler eingeschult. Im Umgang mit anderen Verkehrsteilnehmern sind sie noch unerfahren. Die ADAC Stiftung engagiert sich deshalb für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Auch dieses Jahr geht die Roadshow der ADAC Stiftung wieder auf Tour und klärt Kinder und Eltern spielerisch über die Gefahren im Straßenverkehr auf. Die Roadshow macht am 10. August 2019 beim Seenachtfest in Konstanz Halt. Das Fest am Bodensee zieht jährlich bis zu 50.000 Menschen nach Konstanz und bietet ein buntes Programm für Jung und Alt.

 

Viel Spaß und Wissen für Kinder und Erwachsene

Die erfolgreiche Roadshow zu den Themen Sicherheit und Sichtbarkeit ist auch in diesem Jahr wieder in ganz Deutschland unterwegs. Am Stand der ADAC Stiftung erwarten die kleinen und großen Besucher großartige Aktionen mit jeder Menge Spaß. An fünf Mitmach-Stationen können die Kinder viel über Sicherheit im Straßenverkehr lernen und ihrer Kreativität beim Gestalten einer Sicherheitsweste freien Lauf lassen. Auch die Erwachsenen können ihr Wissen rund um die Themen Sicherheit und Sichtbarkeit testen.

 

Pimp my Weste, Kleidercheck & vieles mehr

Bei der Station „Durchblick“ werden Kindern und Eltern Alltagssituationen auf dem Schulweg gezeigt und sie bekommen Tipps zum richtigen Verhalten in schwierigen Situationen. Wie viele Kinder mit und ohne Sicherheitsweste sind bei Dämmerung auf der Straße sichtbar? Beim „Sichttest“ können Erwachsene ihre Aufmerksamkeit testen und lernen, welche Faktoren für die Sichtbarkeit von

Kindern besonders wichtig sind. Welche Kleidung optimal für einen sicheren Schulweg ist, zeigt der „Kleidercheck“. Jeder, der seine Sicherheitsweste individuell gestalten und verzieren möchte, findet bei „Pimp my Weste“ kreative Anregungen und bunte Accessoires. Natürlich gibt es auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit, mit den Maskottchen „Frieda und Felix – Die Verkehrsdetektive“ ein lustiges Erinnerungsbild an der Fotostation zu machen.

 

Mehr Sicherheit und Sichtbarkeit für Kinder

Bei Kindern ist die Reaktionsfähigkeit und das Richtungshören aufgrund ihres Entwicklungsstandes noch nicht so stark ausgeprägt wie bei Erwachsenen. Zusätzlich können sie gefährliche Situationen oft nicht richtig einschätzen. „Die Sicherheit von Schulkindern im Straßenverkehr liegt uns besonders am Herzen. Deshalb haben wir vergangenes Jahr eine Roadshow speziell für Kinder und Eltern entwickelt, die spielerisch auf die Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam macht. Dadurch unterstützen wir vor allem Kinder im Grundschulalter bestmöglich bei ihren ersten selbstständigen Schritten im Straßenverkehr und bereiten sie auf ihren Schulweg vor“, so Dr. Andrea David, Vorstand der ADAC Stiftung.

navigate_before Zurück
Pressekontakt
c/o Full Moon Group GmbH

+49 711 400 70 222

presse@konstanz-seenachtfest.de