Essensschälchen für Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Das Seenachtfest soll ein großer Spaß werden – aber nicht auf Kosten der Umwelt! Jeder Beteiligte, egal ob Besucher, Veranstalter oder Aussteller, ist in der Pflicht, sich dementsprechend zu verhalten.

Was Ihr als Besucher tun könnt:
  • Verzichtet auf ein Auto und reist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an. Das entspannt die Situation in der Stadt und reduziert die Umweltverschmutzung.
  • Bitte haltet das Festgelände sauber. Es wird genug Möglichkeiten geben, Müll zu entsorgen.
  • Auf dem Campingplatz werden Müllsäcke gegen ein Pfand (5,00 €) ausgegeben. Verlasst Euren Zeltplatz am Sonntag sauber und nehmt Eure Ausrüstung wieder vollständig mit.
Was wir als Veranstalter tun werden:
  • Durch die Zusammenarbeit mit der POOLgroup GmbH kümmern wir uns aktiv um den ökologischen Fußabdruck des Seenachtfestes. Dieses Unternehmen ist mit dem EMAS-Umweltsiegel der Europäischen Union ausgezeichnet.
  • Bei der Ausgabe von Essen verzichten wir und unsere Gastronomen auf Plastikbesteck und unnötige Verpackungen. Allgemein soll möglichst wenig Müll erzeugt werden.